c/c di solidarietá
Salvate la giungla
Cassa Raiffeisen Merano
ABI 08 133 CAB 585 92
K/K 0000 301 059 50
IBAN: IT58L081335859-
2000030105950

Un progetto della
FOS Meran
Piazza Mazzini 1
39012 Merano
www.rettetdenregenwald.it
Tel. 0473 201213
Fax. 0473 201214
facebook / youtube

Angelika Raimann, Leiterin von SELVA VIVA in Ecuador

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Vielen Dank für euer grosses Engagement zum Schutz des Regenwaldes! Noch vor ein paar Monaten haben wir, zusammen mit den Volontären und den Walhütern, die CD angeguckt mit den vielen Fotos vom Sponsorenlauf. Vor allem unsere Quichua-Waldhüter waren mehr als beeindruckt, dass da eine ganze Stadt gerannt ist um ihren Wald zu schützen. Und vor allem, dass diese Stadt so weit weg von hier ist, und keiner von euch je mal hier war!

Wir konnten mit einem Teil von eurem Geld, die Finca "Gloria" direkt in der zweiten Linie am Rio Rodriguez kaufen, ein sehr schönes Stück Wald, vorne ein Hektar Kakaoplantage aber dahinter alles Primärwald mit einem schönen Bach. Wir haben noch Geld übrig und sind schon seit Monaten am Verhandeln mit einem Herrn, der Land in der Dritten Linie hat, aber im Moment will er noch 7'000 $ für 36 Ha, und wir wollen 5'500 $ geben. Langsam kommen wir uns näher, gut Ding will Weile haben.

Dieses Jahr ist glücklicherweise nicht schlimmes im Wald passiert. Es sah kurzfristig mal kritisch aus, als die Erdölgesellschaft meldete, dass ihr Sicherheitssystem entlang der Pipeline kaputt sei, und sie alles aufgraben müssten. Dann hat sich aber herausgestellt, dass "nur" das Glasfaserkabel ersetzt werden musste, und das konnte mit kleinen, punktuellen Grabungen erledigt werden. Auch auf der Flughafenfront beruhigt sich die Sache. Nachdem noch im Februar an einer Oekotourismusaustellung vehement FUER den Flughafen geworben wurde (er wäre ökologisch, denn das Dach der Abfertigungshälle wäre palmblätterdegeckt!!) sieht es jetzt so aus, dass er ganz langsam in Vergessenheit geraten soll. Der aktuelle Gouverneur von der Provinz ist nämlich ein Freund von uns und Flughafengegner, er darf es zwar nicht sagen, aber er verzögert einfach alles.

Wir würden uns auch sehr freuen, wenn Ihr uns hier besuchen würdet und mal mit eigenen Augen sehen würdet, für was ihr euch so einsetzt. Nochmals ganz herzlichen Dank an euch alle für euer selbstloses Engagement!

Angelika Raimann und Remigio Canelos mit Jan und Silvia

Selva Viva, 15.4.2008

Infobox

Email dall'Ecuador

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Vielen Dank für euer grosses Engagement zum Schutz des Regenwaldes! Noch vor ein paar Monaten haben wir, zusammen mit den Volontären und den Walhütern, die CD angeguckt mit den vielen Fotos vom Sponsorenlauf.

Weiter lesen ...

PraktikantIn oder VolontärIn für die Liana Lodge gesucht!

Für unsere schöne Ecolodge suchen wir ab Januar 2009 eine motivierte und freundliche Praktikantin. Die Aufgaben umfassen Betreuung der Gäste, Organisieren der Ausflüge (man kann auch mal mit auf die Ausflüge) und Mithilfe bei den Büroarbeiten (Buchungen, Rechnungen). Das Ganze in einer traumhaften schönen Arbeitsumgebung mitten im Regenwald am Rio Arajuno, inkl. Unterkunft mit eigenem Bad und erstklassigem Essen. Spanischkenntnisse erwünscht! Siehe auch hier auf der Website Liana Lodge
Wer Interesse hat, melde sich bitte per Mail bei Angelika Raimann!
(amazoon@ecua.net.ec)

Libro degli ospiti